Wie geht es weiter?



Da es Momentan etwas ruhiger ist wollte ich mich mal kurz melden, bei mir ist soweit alles in Ordnung. Es war nur etwas stressig und dazu wollte ich die ruhigen Tage genießen und so wird es dieses Jahr auch keine weiter Rezension oder co. von mir geben. Ab Januar geht es dann jedoch normal weiter, mit einem kleinen Jahresrückblick, die besten Bücher 2016 und natürlich Rezensionen und dem ein oder anderen Gewinnspiel. Dazu rückt nun die Leipziger Buchmesse doch langsam näher und somit wünsche ich euch allen schon einmal einen Guten Rutsch. :)


Hörbuchrezension "Lady Midnight"




Verlag für die deutsche Ausgabe:  Jumbo Neue Medien&Verlag

Preis: 19,99 Euro
Format:  MP3 CD
Autor: Cassandra Clare
ISBN: 978-3-442-31422-5
Erschienen: 17. Mai 2016

INHALTSANGABE

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …
Quelle: Random House


MEINE MEINUNG


Puh! Was soll ich groß dazu sagen, Cassandra Clare bleibt für mich einfach die Königin der Worte. Mit jedem Buch zieht sie mich mehr in ihren Bann und am liebsten würde ich nur mit einem Textmarker vor dem Buch setzen. Das Lady Midnight im selben Universum spielt wie auch die Chroniken der Unterwelt Reihe und trotzdem nicht langweilig wird, hatte ich von vorher geahnt. Immerhin hat uns Clare schon mit der Chroniken der Schattenjäger Reihe bewiesen das man etwas völlig neues im selben Universum aufziehen kann. Als ich Lady Midnight angefangen hatte war ich jedoch etwas Zweifel, der Prolog hat mir am Anfang nämlich überhaupt nicht gefallen. Allerdings nahm mich das Buch von Kapitel zu Kapitel mehr in seinen Bann. Typisch Cassandra Clare wurde die Umgebung durch ihre detaillierte Beschreibung real und die Charaktere wie Freunde. Am Ende hätte ich am liebsten irgend jemanden Umarmt und geweint das es noch so lang bis zum nächsten Teil dauert. Somit steht Lady Midnight - Die dunklen Mächte seinen Vorgängern nichts nach und ist ein unglaubliches Buch, was definitiv mein momentanes Lesehighlight 2016 ist.

 STIMME

Simon Jäger ist der Wahnsinn! Ich denke das zeigt wie angenehm ich seine Stimme im Hörbuch fand. Ich liebe es generell wenn Männer Hörbücher lesen, jedoch hat Simon Jäger eine perfekte Balance zwischen Betonung und Normalität gefunden. Seine Stimme ist klar und angenehm und ich würde mir alleine wegen ihm einige weitere Hörbücher anschaffen. Wirklich nur zu empfehlen!


 BEWERTUNG

★★★★ / ★★★★★

Vielen dank an random house für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Rezension "Keep on dreaming"



Verlag für die deutsche Ausgabe:  ink rebels

Preis: 12,90  Euro
Format: Taschenbuch
Autor: Kira Minttu
ISBN: 978-3958692787
Erschienen: 1. Dezember 2016

INHALTSANGABE

Woher soll ich wissen, was ich will, wenn der eine nicht mit mir redet und der andere gar nicht da ist?

Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontmann der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
Wenn Katinka nur ebensogut wüsste, was sie will …
Quelle:Amazon


MEINE MEINUNG


Wer mich vielleicht kennt weiß das ich Musik liebe, besonders Bands und da träumt man vielleicht schon das eine oder andere mal von einem Rockstar. Kira Minttu hat es jedoch geschafft mir den Wunsch noch etwas näher zu bringen, ihre Geschichte ist unglaublich gut und dazu Zuckersüß. Die Charaktere waren alle unheimlich sympatisch und es hat Spaß gemacht sie alle kennen zu lernen und an den ein oder anderen denke ich sicherlich auch nach der Geschichte nochmal. Der Schreibstil ist locker und flockig, somit kommt man wunderbar in die Geschichte rein und ließt das Buch ohne es zu merken ziemlich schnell aus. Insgesamt hat mich die Autorin vollkommen umgehauen und mir vor Weihnachten noch ein fünf Sterne Buch geliefert was ich mit guten Gewissen weiterempfehlen kann. Wirklich, ihr solltet es euch mal anschauen!


 COVER

Das Cover ist unheimlich niedlich und passt perfekt zu der Geschichte die sich im Buch versteckt, insgesamt nicht mein persönliches Cover Highlight. Allerdings hätte ich das Buch definitiv auch so in die Hand genommen.  


 BEWERTUNG
 / 

Vielen dank an Kira Minttu für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)


Rezension "Liebevolle Geschenke aus der Küche"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  random house Verlag

Preis: 4,99  Euro
Format: Hardcover
Autor: Guro Usterud
ISBN: 978-3-8094-3375-0
Erschienen: 27. Oktober 2014

INHALTSANGABE

Kulinarische Geschenke aus der eigenen Küche sind immer etwas ganz Besonderes und machen viel Freude, wenn Sie die Vorlieben des zu Beschenkenden berücksichtigen. In diesem Buch finden Sie nach Jahreszeiten geordnete kleine und große, blitzschnelle und etwas zeitaufwändigere Ideen. Für einige der schönen und außergewöhnlichen Geschenke brauchen Sie nicht einmal einen Herd. Da auf jedem Foto auch eine bezaubernde Verpackungsidee zu sehen ist, können Sie das Präsent gleich hübsch verpackt überreichen.

MEINE MEINUNG


Ich habe lange nach einem solchen Buch gesucht, etwas wo man Rezepte findet die eben für kleine Geschenke geeignet sind. Da der Titel schon perfekt passte musste ich das Buch einfach haben. Allerdings gibt es nicht viele Geschenke die ich tatsächlich verschenken würde. Trotzdem weißt das Kochbuch schöne Rezepte auf, die Detaillierten Beschreibungen sind gut zu befolgen und die Bilder wirklich gelungen. Insgesamt ist das Buch, vor allem für den Preis, nur zu empfehlen. Wer jedoch ein Buch sucht was wirklich nur für Geschenkideen geeignet sein sollte, ist hier nicht ganz richtig hier.  


 COVER

Das Cover ist nun einmal typisch Kochbuch: bunt, niedlich und macht irgendwie Appetit. 


 BEWERTUNG
 / 

Vielen dank an random house für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Rezension "Auf den ersten Blick"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  Arena Verlag

Preis: 16,99  Euro
Format: Hardcover
Autor: Stephanie Perkins
ISBN: 978-3-401-60183-0
Erschienen: 8. September 2016

INHALTSANGABE

Immer an Silvester sieht Mags ihrem besten Freund Noel dabei zu, wie er ein anderes Mädchen um Mitternacht küsst - doch dieses Jahr soll es anders ablaufen, beschließt sie. Der Junge Shy dagegen wird bei einem Schneesturm eingeschneit und findet unverhofft seine große Liebe hinter der nächsten Wohnungstür. Nachdenklich, verspielt, lustig und überraschend anders: Die zwölf Kurzgeschichten bestechen durch die verschiedenen, humorvollen Schreibstile und bieten eine bunte Mischung aus realistischen und fantastischen Geschichten.

MEINE MEINUNG


Schnell! Rennt los und kauft euch dieses Buch und dann freut euch mit mir ganz doll auf Weihnachten und Silvester! Den dieses Buch ist die ultimative, schöne Vorbereitung auf beides. Hach, ich habe mich in je einzelne Kurzgeschichte Verliebt, in einige mehr und in einige ... Nein, eigentlich in fast alle. Dieses Buch enthält unheimlich viele und vor allem vielseitige Kurzgeschichten über Weihnachten, Silvester und mit ganz viel Liebe. Der Schreibstil immer anders und doch so toll. Es ist eben schwer mehrere Geschichten von mehreren Autoren als eins zu Bewerten, aber ich kann wirklich nur jedem dieses Buch ans Herz legen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und am liebsten würde ich mich glatt noch einmal rauf stürzen. Also nur zu empfehlen! 


 COVER

Wow! Oh! Meins! Also mal im ernst, das Cover ist ja wohl mal ein unglaublicher Mädchentraum, obwohl ich gar nicht der Typ für Mädchentraum bin, ich bin ihm hier doch ganz verfallen! 

 BEWERTUNG
 / 

Vielen dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Rezension "Das Frostmädchen"



Verlag für die deutsche Ausgabe:  Heyne Verlag

Preis: 12,99  Euro
Format: Kalppenbroschur
Autor: Stafanie Lasthaus
ISBN: 978-3-453-31729-1
Erschienen: 14. November 2016

INHALTSANGABE

Als ihr Freund Gideon bei einem Streit handgreiflich wird, flieht die zwanzigjährige Neve hinaus in die klirrend kalte Nacht des kanadischen Winters und verirrt sich. Glücklicherweise wird sie rechtzeitig von dem jungen Künstler Lauri gefunden, der sie in seiner abgelegenen Blockhütte gesund pflegt. Bei Lauri fühlt sich Neve vom ersten Augenblick an geborgen, und zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch in der Nacht im Wald ist etwas mit Neve geschehen – etwas, das die uralte Wintermagie in ihr entfesselt hat ...

MEINE MEINUNG


Ich war wirklich so aufgeregt als ich das Buch ankam, allein wegen dem Cover hätte ich es mir gekauft. Allerdings haben mich auch Klappentext und die Ankündigung das es sich hier um ein Eops aus Liebe, Magie und dunklen Geheimnissen handelt. Wirklich ich bin etwas rum gesprungen vor Aufregung und habe auch sofort mit dem Buch angefangen, leider wurde meine Aufregung nach den ersten Hundert Seiten etwas gedämpft. Es wurde immer etwas langweiliger und vieles wiederholte sich einfach. Während der Anfang wirklich gut war und mir der Schreibstil relativ gut gefallen hat, war ich etwas enttäuscht. Die Charakter waren nicht wirklich spannend und haben mich nicht überzeugt. Sowohl Neve als auch Lauri waren beide eher wie naive und gutgläubige Hüllen und somit ist mir keiner wirklich ans Herz gewachsen. Die Idee ist wirklich gut, nur leider nicht so gut umgesetzt wie ich erwartet hätte. Also insgesamt ein nettes Buch für zwischendurch, vor allem im Winter.


 COVER

Das Cover ist einfach unglaublich schön und passt einfach perfekt in diese Jahreszeit. Sicherlich hätte ich es im Buchladen allein wegen des Covers gekauft..


 BEWERTUNG
 / 

Vielen dank an Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Rezension "Wohin du auch gehst"


Verlag für die deutsche Ausgabe: S. Fischer Verlage

Preis: 14,99 Euro
Format: Paperback
ISBN:   978-3-596-03322-5
Erschienen: 23. Juli 2015

INHALTSANGABE


 Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.



MEINE MEINUNG



  Ich bin ohne Erwartungen an dieses Buch gegangen obwohl Cover und Klappentext mich bereits überzeugt hatten. Allerdings ist ja meist dann das Buch vielleicht eher eine Enttäuschung. Jedoch wurde ich positiv Überrascht, den das Buch war anders. Die Geschichte wurde durch Rückblicke und Gegenwart nie langweilig und hat somit Motiviert weiter zu lesen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm, jedoch auch nichts was mich umgehauen hat. Die Charakter hingegen waren mir allesamt sehr sympatisch, obwohl der ein oder andere doch seine Macken hatten, was das ganze jedoch nur menschlicher gemacht hat. Das Buch konnte mich tatsächlich überzeugen und werde auch Band zwei auf jeden Fall lesen um die Geschichte weiter zu verfolgen, den der erste Band ist leider nicht abgeschlossen.

 COVER

Das Buch war ein absoluter Cover kauf, also ja das Cover ist unglaublich schön und passt so gut. Mehr muss ich dazu nicht sagen oder? Ich mein schaut es euch an!

 BEWERTUNG

 / 

Hörbuchrezension "Siren"



Verlag für die deutsche Ausgabe:  Jumbo Neue Medien&Verlag

Preis: 14,99 Euro
Format:  Hörbuch CD
ISBN: 978-3-8337-3667-4
Erschienen: 14. Oktober 2016

INHALTSANGABE


Kahlen ist eine Sirene. 100 Jahre lang muss sie dem Meer dienen, bevor sie ins Leben zurückkehren kann. Mit ihrer Schönheit und ihrer tödlichen Stimme lockt sie Schiffsreisende in die Tiefen des Wassers. Es ist zwar gefährlich, an Land Kontakt zu Menschen aufzunehmen, aber Kahlen kann der Versuchung nicht widerstehen. Sie trifft Akinli, einen attraktiven und einfühlsamen jungen Mann. Obwohl sie nicht mit ihm sprechen darf, entsteht zwischen ihnen eine einzigartige Verbindung. Sollte das Meer von ihrer Liebe erfahren, hätte dies katastrophale Folgen für sie beide...

Das gleichnamige Buch ist bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch erschienen.



MEINE MEINUNG


Mir ist es nur nie schwerer gefallen ein Buch bzw. Hörbuch zu rezensieren, als bei Siren. Ich habe sehr viel von diesem Buch erwartete, nachdem ich bereits die Selection Reihe gelesen hatte. Jedoch wurde Siren vor der Selection Reihe geschrieben und ist somit Kiera Cass ihr aller erstes Buch. Der Schreibstil war wie erwartete sehr gut, ich mag sehr wie sie alles beschreibt und jugendlicher schreibt, allerdings wurde sie manchmal etwas zu ausschweifend. Die Gesichte an sich war der Wahnsinn. Ich liebe Meerjungfrauen, Sirenen und das Meer - daher war es gerade zu perfekt das es hier um Sirenen ging. Allerdings hätte ich mir mehr Hintergrund gewünscht. Der Mythos kann in viele Wege interpretiert werden und ich hätte mir hier gern mehr von der Welt gewünscht die Kiera Cass geschaffen hat. Genauso ging es mir auch bei den Charakteren, es kam mir so vor als wäre die Geschichte viel zu schnell und oberflächlich erzählt worden. Unwichtige und wirklich langweilige Szenen wurden dafür in die länge gezogen und das Ende war viel zu kurz und leider nicht ganz das was ich erwartete hatte. Ich könnte mir Siren gut als Triologie vorstellen, die weitaus weiter ausgearbeitet wäre und somit wirklich Spektakulär wäre. Jedoch hat es mich dennoch gepackt, es ist eine merkwürdige Mischung auf Begeisterung und Enttäuschung die ich für dieses Buch empfinde. Ich würde ihm gern nur drei Sterne geben, jedoch finde ich beim Überdenken das die Geschichte doch recht nett war und die Charaktere wirklich gut. Insgesamt kann ich das Buch bzw. Hörbuch für zwischendurch empfehlen, bei dem man jedoch nicht so viel erwarten sollte. Schade eigentlich!

 STIMME

Inga Reuters war für mich am Anfang sehr Gewöhnungsbedürftig, ihre Stimme ist zwar sehr angenehm nur war ihre Betonung am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig. Es kam mir dazu etwas so vor als würde sie sich erst an die Charaktere gewöhnen müsse, den nach der zweiten CD wurde ihre Betonung wesentlich besser und man merkte das man langsam die Gefühle und Gedanken der Figuren mehr nachvollziehen konnte. Insgesamt war es vollkommen in Ordnung, jedoch hatte ich bereits bessere Hörbücher bzw. welche mit besseren Leserin - jeden Falls für dieses Hörbuch.


 BEWERTUNG

★★★ / ★★★★★


Vielen dank an Jumbo Neue Medien&Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Rezension "Kleines Konversationslexikon für Haushunde"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  btb Verlag

Preis: 9,99  Euro
Format: Taschenbuch
Autor: Juli Zeh, David Finck und Othello
ISBN: 978-3-442-71358-5
Erschienen: 8. März 2016

INHALTSANGABE

Beherrscht ein Hund einen soliden Grundstock an Vokabeln, verhindert das Missverständnisse und erleichtert das Zusammenleben von Haushund und Homo sapiens enorm. In diesem Buch erklärt Othello, der Hund von Juli Zeh, der sich auf umfangreiche Recherchen stützen kann, auf seine unvergleichlich großmäulige und extrem geistreiche Art die Welt, wie sie wirklich ist …
Quelle: random house

MEINE MEINUNG


Ich kannte von Juli Zeh zuvor nur Corpus Delicti und das war auch noch eine Schullektüre und daher schon nicht der Oberhammer. Allerdings hat sie oder besser gesagt Othello, mich vollkommen positiv Überrascht. Dieses kleine Lexikon hat Alfie und mir sehr viel Spaß gemacht. Mit viel Witz und Charm hat es mich einfach sofort Überzeugt, der Schreibstil ist nun einmal eher einem Lexikon angepasst und damit es auch ja nicht Langweilig wird hat Alfie noch ein paar Bilder seines Leidensgenossen Othello gesehen, die er auch gern mal abgeschlabbert hat. Insgesamt kann ich das Buch wirklich nur jedem empfehlen, der sich gern mit Hunden beschäftigt oder vielleicht noch einen eigenen bei sich rum zu liegen hat. 

 COVER

Das Cover ist nicht ganz so ansprechend, aber dennoch Zuckersüß. Ein Grund dafür ist definitiv Othello, ansonsten erinnert mich das Cover halt eher an ein klassisches Info/Schulbuch.


 BEWERTUNG
 /