Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare



Bücher können dich in Welten entführen von denen du vorher nur Träumen konntest. Bücher können dich zum weinen, lachen und nachdenken bringen. Bücher sind soviel mehr als nur weiße Seiten mit schwarzen Buchstaben. Zu diesen Bücher, die mehr sind als nur Seiten, gehört definitiv The infernal devices bzw. Die Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare. Noch nie hat mich ein Buch so tief bewegt, noch nie hatte ich einen so tiefen Wunsch, mir jede einzelne Zeile auf den Körper zu tätowieren. Somit stelle ich euch heute meine absoluten Lieblingsbücher vor und auch eine meiner Lieblingsautorinnen. Cassandra Clare ist wahrscheinlich bekannter als die Schafferin von Die Chroniken der Unterwelt zu denen City of Bones gehört. Sie ist eine wundervolle Persönlichkeit, die, genau wie J.K. Rowling, eine eigene, magische Welt geschaffen hat aus der man wahrscheinlich nie wieder entkommen kann. Als ich Clockwork Angel, der erste Teil der Trilogie, das erste mal gesehen habe, dachte ich an eine nette Geschichte mit einigen lustigen und vielleicht einigen traurigen Moment. Aber nie hätte ich an das gedacht was kam. Daran, dass dieses Buch sich so in mein Herz schleichen würde. Die Charaktere sind wundervoll beschrieben und begleiten alle noch weit über die Reihe hinaus. Cassandra Clare beschreibt ihr Umgebung so detailliert, dass man sich vorstellen könnte ebenfalls in London, wo das Buch spielt, zu befinden. Meine Frage ist nur: Wie kann ich eine Rezension schreiben, ohne irgendetwas zu verraten? Für mich einfach unmöglich, somit hoffe ich, dass ihr euch das Buch einmal anschauen werdet, es vielleicht sogar kauft und dann genauso fesseln lasst wie ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen