Alfie bloggt!


"Auch Hunde wollen lesen"


Mein Name ist Alfie und eigentlich habe ich gar keine Ahnung was ich hier überhaupt mache, ach ja ich wollte dieses bloggen einmal ausprobieren. Mein Frauchen sitzt seit ich nun bei ihr bin immer da und ließt. Mittlerweile weiß ich was das ist und oh man, erst hab ich diese Dinger echt verflucht. Ich meine wieso verschwendet sie wertvolle Gassizeit um Papier hin und her zu blättern. Und wisst ihr was das schlimmste ist? Auf einmal fängt sie bei diesem "lesen" auch noch an zu lachen oder sogar weinen. Ihr glaubt gar nicht was das für ein Schock war, ich dachte erst immer ich habe etwas lustiges oder schlimmes gemacht, bis ich mittlerweile Verstehe das es am Papier in ihrer Hand liegt. Ich hab auch schon beim Gassi gehen meine Freunde gefragt, aber deren Besitzer machen so komische Sachen nicht. Das muss ein Leben sein, obwohl. Seit kurzen hat Melina sich dazu entschieden sich beim lesen auf den Boden zu mir zu setzen und mir vor zu lesen und langsam verstehe ich es glaube ich. Ich meine klar es wäre mir lieber wenn sie mir mal was vorlesen würde wo es um Hunde geht, ich meine wer will schon was über tot kranke Menschen oder sogar noch irgendwelche Engel oder Schattenjäger lesen wenn es Hunde gibt! Allerdings will sie nicht auf mich hören, selbst Eichhörnchen wären okay. Aber nein, es sind immer irgendwelche Menschenwesenzeugs. Und dann holt Frauchen tatsächlich dieses Buch raus, bohr hab ich mich gefreut. Ich meine schau mal, da ist ein Pony drauf. Ponys waren nach Eichhörnchen auch vollkommen in Ordnung. "Rasining Unicorn" erklärt einem nämlich wie man eine eigene Eihorn Farm eröffnet und woah, ich würde wirklich gern so eine Farm haben. Allerdings sagt Melina immer wieder es gibt keine Einhörner, Langweilerin. Jeden Falls war es das erste mal das ich ein Buch richtig klasse fand und damit ich in Zukunft auch noch ein paar Bücher über Hunde vorstellen darf würde ich mich über eure Empfehlung freuen.

Euer Alfie.

Kommentare: