Rezension Hörbuch "Wie Monde so silbern"


Verlag für die deutsche Ausgabe: Hörbuch Hamburg

Preis: 19,99 Euro
Format:  mp3 CD
ISBN:  978-3-86742-157-7
Erschienen: 20. Dezember 2013

INHALTSANGABE


Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die Prinz Kai unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie in dem großen Ball, auf dem Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …




MEINE MEINUNG


  Mittlerweile sollte jeder der hier schon eine Rezension schon einmal gelesen hat wissen, wie gut diese Reihe ist. Weshalb ich nur noch neugieriger auf das Hörbuch war. Für mich ist ein Hörbuch der perfekte re-read Ersatz oder einfach meine Zuflucht wenn ich eine Geschichte vermisse und einfach wieder eintauchen möchte. So auch hier, ich musste einfach das Hörbuch haben und es ist genauso grandios wie das Buch ( Hier geht´s zur Buch Rezension ). Allerdings finden auch Personen die das Hörbuch nicht kennen wunderbar in die Geschichte von Cinder. 

 Stimme


Ich finde hier kommen wir zum wichtigsten Punkt einer Hörbuch Rezension: die Stimme. Allerdings kann auch hier nichts abgezogen werden. Ich liebe die Stimme von Vanida Karun. Die Stimme passt zur Geschichte, betont alles schön und ist wunderbar angenehm. Es macht wirklich unheimlich Spaß ihr zuzuhören und jeder der nicht Lust hat die Geschichte vorher zu lesen, sondern sie gleich zuhören, wird super mitkommen. 

 BEWERTUNG

 / 

1 Kommentar:

  1. Ich fand das Hörbuch damals auch super! Hat mir auch echt geholfen die Namen im weiteren Verlauf der Reihe richtig auszusprechen 😅

    AntwortenLöschen