Rezension "Grischa - Goldene Flammen"


Verlag für die deutsche Ausgabe: Carlsen Verlag

Preis: 7,99 Euro
Format: Gebundene Ausgabe(Gebruacht gekauft) / Taschenbuch
Autor: Leigh Bardugo
ISBN: 978-3551313263
Erschienen: 22. Juli 2014

INHALTSANGABE


Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam …
Dies ist der erste Band der Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo.
Quelle: Carlsen Verlag

MEINE MEINUNG


Nachdem alle so von Grischa geschwärmt hatten musste ich es auch lesen, allerdings hat mich das Buch fast in die Verzweiflung getrieben. Ich kann mich bis jetzt nicht entscheiden ob ich es wahnsinnig gut oder lediglich in Ordnung finde. Das Buch hat insgesamt unglaublich gut angefangen, ich wollte sofort wissen wie es weiter geht und war dann zwischendurch wirklich total fertig das ich unterbrechen musste und dann kam es immer mal wieder zum Stocken, nie richtig zu einem Punkt der mich total geflasht hat. Ich weiß nicht ob dieser Teil lediglich als Einführung in eine Welt und Geschichte bietet, die nun vollkommen überwältigend in Band zwei und drei präsentiert wird oder ob die Autorin nur um den heißen Brei redet. Ich hoffe auf ersteres, immerhin ist die Welt faszinieren und ich will mehr. Das ganze ist Russisch angehaucht, was nun auch nicht all zu oft vorkommt und mich nach einiger Zeit total an das Märchen Anastasia erinnert hat. Die Charaktere waren in Ordnung, einige fand ich tatsächlich total toll und manche werde ic wohl bald schon vergessen haben. Allerdings muss ich dennoch unbedingt wissen was nun in den nächsten Bänden passiert. 


 COVER

Puh! Das Hardcover finde ich persönlich noch echt schön, aber die Taschenbuch ausgabe geht gar nicht, weshalb ich die Reihe auch auf Englisch weiter lesen werde. 

 BEWERTUNG
 / 
(3,5 VON 5)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen