Rezension "Heir of fire - Erbin des Feuers"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  Dtv Verlag

Preis: 11,95  Euro
Format: Taschenbuch
Autor: Sarah J. Maas
ISBN: 978-3423716536
Erschienen: 23. Oktober 2015

INHALTSANGABE


Von den Salzminen Endoviers über das gläserne Schloss in Rifthold bis nach Wendlyn – ganz gleich, wohin Celaenas Weg führt, sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Geheimnis ihrer Herkunft. Einem Geheimnis, das alles – ihre Gegenwart und ihre Zukunft – für immer verändern wird.
Quelle: dtv Verlag

MEINE MEINUNG


Es bricht mir das Herz. Habt ihr euch die Sterne angesehen? Ich konnte Band drei nicht mehr als vier Sterne geben und das liegt zum einen daran das in diesem Buch absolut nichts bzw sehr, sehr wenig passiert und das trotz der vielen Seiten. Der Band war eindeutig ein Übergang um neue Charaktere und neue Welten einzubinden und Vorzustellen. Für mich hat es sich dennoch gelohnt, die Geschichte rund um Celaena und die neuen und alten Charaktere sind der Wahnsinn und ich glaub ich kann es nicht oft genug sagen: Ich liebe Sarah J. Maas. Die Welt ist grandios, die Charakter sind super und der Schreibstil zum umhauen. Allerdings war ich nach dem Ende von Band zwei doch recht gespannt und meine Erwartungen wurden etwas gebremst, ich würde nicht sagen das dieses Buch langweilig ist oder schlecht, aber im Vergleich zu Band eins und zwei wurde mir ein wenig der Wind aus den Segeln genommen - was nur heißt das ich fünf statt zwei Tage für das Buch brauchte. Von dem her kann ich euch Throne of Glass 3 beziehungsweise Heir of fire doch empfehlen! :)


 COVER

Das Englisch, mit dem grau/blau finde ich noch etwas schöner. Aber im großen und ganzem ist es ja doch das selbe wie im deutschen und passt toll zur Reihe. Gefällt mir sehr gut. 

 BEWERTUNG


 / 
(4 VON 5)

1 Kommentar:

  1. Ahoy Melina,

    von Sarah Maas sind ja alle total begeistert... ich muss gestehen, dass ich noch nichts von ihr gelesen habe ^^
    Aber Dornen und Rosen liegt zumindest schon Mal auf meinem SuB... xD

    Von mir gibt´s heute noch etwas Eigenwerbung... das erste Quartal 2017 ist ja bereits vorbei und da ich festgestellt habe, dass mir ein Jahresrückblick immer irre schwer fällt, habe ich mir für einen vierteljährlichen entschieden und um keinen langweiligen "Das habe ich gelesen"- Post in XXL zu verfassen, ist daraus ein TAG- Format geworden - 4 Fragen, die ich jedes Quartal stelle und 10 weitere, auf die Jahreszeit angepasste... vielleicht hast du ja Lust, dir das anzuschauen oder gar mitzumachen? Würde mich freuen :D

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/03/quartalsruckblick-fruhjahr.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen