Rezension "Der Prinz der Elfen"


Verlag für die deutsche Ausgabe: random house

Preis: 16,99 Euro
Format: Gebundene Ausgabe
AutorHolly Black
ISBN: 978-3570164099
Erschienen: 3. April 2017

INHALTSANGABE


Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …
Quelle: random house

MEINE MEINUNG


Zuvor möchte ich gerne sagen das mir das hier nicht leicht fällt, den ich liebe Holly Black. Die Spiderwicks waren meine Kindheit und ich war so gespannt auf ein neues Buch von ihr, doch dieses Buch war anders. Sehr viel anders und mir hat dieses anders nicht gefallen. Ich kann mir sehr gut Vorstellen das dieses Buch vielen anderen gut gefallen wird, ich habe mehrere positive Kritiken zu diesen Buch gesehen und verstehe auch warum sie es mochten, für mich war es leider absolut nichts. Der Schreibstil war diesmal teilweise Verwirrend und die Geschichte für mich leider einfach nur nervig, ich konnte die meisten Handlungen der Protagonistin nicht nachvollziehen und auch das zusammentreffen der Magiewelt und der unseren, hat mir in diesen Fall, leider nicht gefallen. Was mir jedoch wieder sehr gut gefallen hat, war allgemein die Beschreibung der Umgebungen, keine schafft es so wie Holly Black, einen Wald und die Welt der Elfen zum Leben zu erwecken. Leider hat mich jedoch auch das nicht Überzeugen können diesem Buch mehr Sterne zu geben. Insgesamt ist Der Prinz der Elfen besonders, sicherlich für einige Leute das absolut, perfekte Buch. Für mich war es leider nichts.

 COVER

Erst fand ich es total schrecklich, warum auch immer. Mittlerweile und nach längerem in der Hand gehalte, bin ich Verliebt. Das Cover passt perfekt zur Geschichte und ist ein kleines Cover Highlight.

 BEWERTUNG
 / 
(2,0 VON 5)

Vielen dank an den random house für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Kommentare:

  1. Ahoy Melina,

    du hast absolut Recht... für einige ist "Der Prinz der Elfen" das perfekt Buch...
    Für mich zum Beispiel :) Ich habe, genau wie du, die Atmosphäre, die Holly erschafft, geliebt, aber darüber hinaus auch die Andersartigkeit und unkonventionellen Paare ♥♥♥ Auch, dass die Geschichte so nervenzerreibend langsam voranschreitet, mochte ich...

    Naja, so unterschiedlich sind die Meinungen eben ;)

    Liebste Grüße, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/04/der-prinz-der-elfen.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melina!
    Eine schöne Rezension, die du da geschrieben hast! Und wie schade, dass dir das Buch nicht so gefallen hat. Ich habe das Buch leider noch gar nicht gelesen, bin aber schon gespannt auf die Geschichte!

    Liebe Grüße
    Lara

    PS: Dein Blog gefällt mir wirklich wahnsinnig gut, ich bin dir gleich gefolgt *.* Vielleicht hast du ja auch mal Lust, bei mir vorbeuzuschauen: http://larasbuecherliebe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen