Rezension "Léon & Claire"



Verlag für die deutsche Ausgabe:  CBT - random house

Preis: 16,99  Euro
Format: Harcover
Autor: Ulrike Schweikert
ISBN: 978-3-570-16427-3
Erschienen: 12. Dezember 2016

INHALTSANGABE

Sie nennen sich selbst die Kämpfer der Schatten und haben der Stadt den Rücken gekehrt. Vom hellen Licht sind sie in das Reich der Dunkelheit hinabgestiegen, in die Katakomben tief unter Paris. Unter ihnen lebt Léon, der magische Fähigkeiten besitzt. Er allein weiß um die Macht des Meisters der Finsternis, dessen Ziel es ist, Paris zu vernichten. Als Léon eines Tages der schönen Claire das Leben rettet, ist es um sie beide geschehen. Léon nimmt Claire mit in seine düstere Welt; Licht und Schatten verbinden sich. Doch das Glück der beiden ist nicht nur dem attraktiven Adrien ein Dorn im Auge, der schon lange in Claire verliebt ist, sondern vor allem dem Meister der Finsternis selbst, der seine ganz eigenen Pläne mit Léon hat. Schon bald werden die beiden Liebenden zum Spielball dunkler Mächte.



MEINE MEINUNG


Ich hatte so viel von diesen Buch erwartet, vor allem weil ich so gerne zurück nach Paris und die Katakomben kehren würde und gehofft hatte das mich das Buch sofort wieder zurück nach Paris versetzt. Leider war das Buch für mich leider überhaupt gar nichts, ich habe mich durchgequält und weder eine Bindung zu den Figuren aufbauen können, noch das Bedürfnis gehabt sofort nach Paris zurückzukehren. Nicht das die Autorin die Stadt und die Katakomben schlecht beschrieben hatte, im Gegenteil, das Buch war zu Ausschweifend. Ich habe mich irgendwann wirklich gelangweilt. Auch die Geschichte war vollkommen anders als ich dachte und eben irgendwie so gar nicht meins. Ich möchte das Buch auf keinen Fall schlecht reden, der Schreibstil der Autorin ist auch vollkommen in Ordnung, aber mich hat es einfach nicht gepackt, weshalb ich auch nicht viel mehr dazu sagen kann.


 COVER

Vom Cover her ist das Buch einfach toll, sicherlich hätte ich aus diesem Grund schon danach gegriffen und es tausendmal fotografiert. Die Details und besonders die Skyline von Paris sind einzigartig! 


 BEWERTUNG
 / 

Vielen dank an random house für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Rezension "Bourbon Kings"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  LYX

Preis: 12,90  Euro
Format: Broschiert
Autor: J.R. Ward
ISBN: 978-3736303225
Erschienen: 13. Januar 2017

INHALTSANGABE

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...
Quelle: Lyx


MEINE MEINUNG


Manche Fragen sich vielleicht: Muss es noch so ein Buch geben? Meine Antwort definitiv: JA! Bourbon Kings hat mich total überzeugt und somit Herzlich Willkommen zu meiner ersten Buchrezension 2017. Als der Verlag angefragt hatte ob ich das Buch gerne als Rezensionsexemplar haben wollen würde war ich mir wirklich erts nicht sicher, würde es sich lohnen? Ich meine schon wieder ein Young Adult Buch und schon wieder ein Millionär und schon wieder diese verflixt gut Aussehenden Männer. Aber tatsächlich hat es sich gelohnt, das Buch steckt voller Drama - was ich persönlich schätze - und Intrigen. Die Geschichte war anders und der Schreibstil einfach toll und nachvollziehbar. Nachdem ich mich am Anfang wirklich in die Geschichte quälen musste, hab ich ab Seite hundert dieses Buch nicht mehr los lassen wollen. Die Charaktere sind diejenigen, die hier die fünf Sterne raus gerissen haben. Allesamt sind Interessant und mit ihren Fehlern lebensnah und deutlich Realistischer in manch anderen vergleichbaren Büchern. Für mich bereits jetzt ein kleines Jahreshighlight und eine Empfehlung an euch! 


 COVER

Das Cover ist total toll, obwohl mich der junge Mann doch tatsächlich etwas an Mister Grey erinnert - ob das jetzt gut oder schlecht ist darf jeder selbst entscheiden. Allerdings gefällt mir das Cover sehr gut und schreit gerade zu das es von young adult Fans mitgenommen werden muss. 


 BEWERTUNG
 / 

Vielen dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Hörbuchrezension "Hope forever"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  Jumbo Neue Medien&Verlag

Preis: 14,99 Euro
Format:  MP3 CD
Autor: Colleen Hoover
ISBN: 978-3-8337-3364-2
Erschienen: 17. Mai 2016

INHALTSANGABE



 Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.



MEINE MEINUNG

Wie bereits beim Roman, hat mich auch hier das Hörbuch auf keinster Weise enttäuscht. Die Handlung baut sich recht langsam auf und zwischendurch habe ich mich oft gefragt, was nun so besonders daran sein soll, ich wusste natürlich das noch etwas kommt was den knall ausmacht. Natürlich war es von Anfang an wahnsinnig gut, jedoch kein fünf Sterne Buch wie es mir andere immer erzählt hatten. Jedoch wurde das Buch immer spannender und vor allem tiefgründiger, so sehr das ich am Ende fast Tränen in den Augen hatte und ganz ohne etwas vorweg zu nehmen, ich denke das Hope forever wahnsinnig tiefgründig ist. Jedoch auf eine Art und Weise das es sowohl Jugendliche, als auch Erwachsene lesen oder in diesen Fall auch hören können. Der Schreibstil war toll und hat einen dazu bewegt weiter zu lesen. Im großen und ganzen hätte ich schon viel früher mein erstes Colleen Hoover Buch lesen sollen und ich freue mich unglaublich auf mehr von ihr.

 STIMME

Insgesamt war Birte Schnöink eine angenehme Vorleserin, jedoch fand ich ihre Stimme etwas zu alt für die Rolle der Sky. Da das Buch in der Ich-Perspektive geschrieben ist, fand ich es doch insgesamt doch leicht störend. Allerdings wäre das auch der einzige Markel am Hörbuch.

 BEWERTUNG

★★★ / ★★★★★

Hörbuchrezension "Star Wars- Das Erwachen der Macht"


Verlag für die deutsche Ausgabe:  random house

Preis: 14,99 Euro
Format:  MP3 CD
Autor: Alan Dean Foster
ISBN: 978-3-8371-3657-9
Erschienen: 11. Juli 2016

INHALTSANGABE


Vor mehr als dreißig Jahren feierte Star Wars seinen Durchbruch auf den großen Leinwänden dieser Welt und gilt seither als einzigartiges Phänomen. Das langersehnte nächste Abenteuer der Blockbuster-Saga begeistert alte und neue Fans gleichermaßen – beginnend mit Das Erwachen der Macht, dem erfolgreichsten Kinoereignis aller Zeiten, das Alan Dean Foster nun auch als Roman zum Leben erweckt. Diese atemberaubende neue und actiongeladene Geschichte führt uns zurück in die Welt von Prinzessin Leia, Han Solo, Chewbacca, C-3PO, R2-D2 und Luke Skywalker, und zu einer Vielzahl von spannenden neuen Charakteren wie Rey, Poe Dameron –und Finn, dem desertierten Sturmtruppler ..
Quelle: Random House


MEINE MEINUNG


Es ist natürlich immer ein umstrittenes Thema: Nachfolger von großen Reihen. Ich glaube auch hier gingen die Meinungen wieder vollkommen auseinander, während ich die Fortsetzung sehr mochte, haben einige sie vollkommen zerrissen. Ein weiterer Grund sich mit dem Hörbuch auseinander zu setzen. Ich hatte eine Nacherzählung der Leinwand Version erwartet und das hab ich bekommen, nur leider viel nüchterner und besonders am Anfang wirklich recht langweilig erzählt. Nach ein paar Stunden bekam die Geschichte zwar etwas fahrt, aber dennoch war es schwer sich darauf zu konzentrieren. Besonders für Leute die sich it Hörbüchern sowieso schwer tun, ist dieses Hörbuch nicht zu empfehlen. Wer jedoch gerne Star Wars mag und sich ab und zu gerne mal ins Universum zurückversetzen sollte kann hier nicht viel falsch machen.

 STIMME

Man hört wie Stefan Günther sich bemüht dieses Hörbuch zu lesen und es ihm irgendwie nicht recht gelingen möchte. Kampfszenen werden genauso vorgetragen wie ruhige Passagen oder gar traurige. Wirklich viele Emotionen kamen bei mir leider nicht an, schade eigentlich.

 BEWERTUNG

★★★ / ★★★★★


Vielen dank an random house für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Hörbuchrzension "Wie Blut so rot"



Verlag für die deutsche Ausgabe:  Hörbuch Hamburg Verlag

Preis: 19,99 Euro
Format:  MP3 CD
Autor: Marissa Meyer
ISBN: 978-3-86742-158-4
Erschienen: 24. Januar 2014

INHALTSANGABE


Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …



MEINE MEINUNG


  Nachdem ich Band eins verschlungen habe, musste ich natürlich sofort Band zwei haben. Dieses habe ich innerhalb einigen Stunden ausgelesen und hat mich nur noch mehr überzeugt. Meist lassen Reihen von Buch zu Buch nach, hier allerdings nicht. Marissa Meyer treibt es auf die Spitze und überzeugt mich zu hundert Prozent, wenn nicht sogar noch mehr, von ihrer Reihe. Die Figuren sind so gut, selbst diejenigen die in band eins noch nicht aufgetaucht sind. Man fühlt mit und denkt auch noch nach den Roman darüber nach wie es nun weiter geht, möchte am liebsten los rennen und den nächsten Band besitzen. Die Luna Chroniken gehören nun offizielle zu einer meiner Lieblingsreihen.


 STIMME

Wie bereits beim ersten Hörbuch hat mich auch hier Astrid Becker wieder vollkommen in ihren Band gezogen. Ihre Stimme ist angenehm und man hört ihr gerne und vor allem auch lange zu. Ich freu mich schon auf ein weiteres Hörbuch, was von ihr gesprochen wurde.


 BEWERTUNG

★★★★ / ★★★★★

Jahreshighlights 2016



Nun haben wir schon einige Tage 2017 und bei mir hat es gleich mit dem Hörbuch, von einen meiner Highlights aus 2016 gestartet. Wo wir nun beim eigentlichen Thema wären, den heute würde ich euch meine Top 5 Bücher aus dem vergangenen Jahr vorstellen.

-

Platz 1


 Eindeutig die Luna Chroniken. Also wirklich die ganze Reihe, ich kann euch gar nicht sagen welches der Bücher besser waren, sie belegen alle zusammen Platz eins und waren einfach unglaublich toll. Sowohl Schreibstil, Charaktere als auch die Geschichte an sich haben einfach überzeugt. 

Inhalt des ersten Bandes:

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …



Platz 2

Diesmal ein Hörbuch, jedoch bin ich fest davon überzeugt das auch das passende Buch dazu toll sein wird und zwar rede ich von To all the boys I loved before. Die Geschichte war einfach so unglaublich niedlich und hatte einfach alles. Mal musste ich lachen, mal eher die Stirn kraus ziehen und manchmal war ich eben auch ein wenig traurig. Also alles perfekt, dazu war der Schreibstil noch ziemlich gut. 


Inhalt des Buches: 

Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …


Platz 3


Lady Midnight. Was soll ich mehr dazu sagen? Erstaunlich das es nicht Platz eins wurde und trotzdem eines der Highlights. Ich liebe die Welt, ich liebe Cassandra Clares Schreibstil und jeder Charakter ist besonders. Wer also noch nie ein Buch von der Autorin in der Hand hielt sollte das schnell tun, am besten lieber mit Chronik der Unterwelt oder Chronik der Schattenwelt anfangen, den Lady Midnight folgt nach diesen Reihen. 


Inhalt des Buches: 

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt … 



Platz 4

Begin again von Mona Kasten. Ich hab mich an ihre vorherigen Bücher irgendwie nie ran getraut, jeder hat zwar davon geschwärmt, aber irgendwie war sie nun einmal für mich nur eine Youtuberin. Nachdem nun aber Begin again auch in den Läden lag musste ich es lesen und was soll ich sagen? Es war unglaublich und somit auch Platz vier in meinen Jahreshighlights. 

Inhalt des Buches:

Er stellt die Regeln auf -
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.



Platz 5 

Den Abschluss macht heute Colleen Hoover mit Zurück ins Leben geliebt. Ich fand das Buch wirklich unglaublich, sowie die anderen Hoover Bücher die ich heute gelesen hatte. Ich bin immer noch fassungslos das ich so lange damit gewartet habe, ihre Bücher zu lesen. Ihr Schreibstil ist toll und die Geschichten einzigartig, unerwartet. 

Inhalt des Buches:

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist.